Wir haben unser Schutzkonzept im Yogaraum. Der 1,5-Meter Abstand wird eingehalten, wir achten intensiv auf die Hygiene und Desinfektion. Wie vom Bundesrat bestimmt, dürfen sich momentan NUR 14 TeilnehmerInnen plus Yogalehrer im Yogaraum aufhalten. Wir hoffen, dass wir nie jemanden nach Hause schicken müssen aber wir müssen uns an die Weisungen halten. Wenn du Vor- oder Nachholen möchtest, hat es am Freitag 17:30 Uhr sicher genug Platz. Wir bitten auch die Teilnehmer, welche eine eigene Yogamatte mitbringen, die darunterliegende Matte zu reinigen. Händedesinfektionsmittel steht bereit, bitte immer nach der Yogalektion benutzen. Da wir auch die Sitzkissen entfernen mussten, wäre es toll, wenn du ein eigenes Kissen mitnimmst, dass du jederzeit bequem sitzen kannst. Nimm bitte auch dein eigenes Getränk mit. Komm wenn möglich bereits in deiner Yogakleidung, dass der Abstand jederzeit gewährleistet werden kann. Die Teerunde findet nicht mehr statt und auch aufs Händeschütteln wird natürlich verzichtet. Nimm stets Rücksicht und halte die Kontakte möglichst kurz. Im Eingangsbereich bis zur Matte gilt Maskenpflicht. Für den Unterricht kann die Maske entfernt werden. Wir werden alle Teilnehmenden in einer Liste aufführen (Tracing), um allenfalls nachvollziehen zu können, falls wir einen Fall haben sollten. Auch wir Yogalehrer werden auf ‚hands-on‘ (korrigieren in Form von Berührung) verzichten, jedoch verbal exakt anleiten.

Wenn du dich krank fühlst oder jemand in deinem nahem Umfeld krank ist oder vor kurzem war, bitten wir dich auf die Teilnahme zu verzichten, aus Rücksicht auf alle.

 

Wir bitten auch um eure Kooperation und euer Verständnis, wir geben unser Möglichstes.

 

Wir publizieren hier immer den aktuellen Stand. Bitte informiere dich über die Homepage.

 

STAY HEALTHY.